Touch Down!
Touch Down!

Warum Referee werden?

Du möchtest gerne an diesem tollen Sport teilnehmen, aber nicht unbedingt mit Körperkontakten?  Möchtest Du eine Leitungsfunktion einnehmen, den besten Blick aufs Spielfeld haben, ganz nah am Spielgeschehen sein?
Dann bist Du bei uns – den Zebras – richtig!

Als Schiedsrichter:in (Referee) bekleidest Du eine spannende und verantwortungsvolle Rolle. Schiedsrichter unterstützen das regelgerechte Spiel und schützen Spieler vor Regelverstößen.
Durch diese Rolle wirst Du auch einen neuen Blick auf das Spiel gewinnen.

Was musst Du dazu mitbringen?

Lernfähigkeit – Das Regelbuch ist nicht dünn. Dazu kommt noch das Mechanicsbuch. Deine ganze Laufbahn als Schiedsrichter:in besteht aus permanentem Lernen. Darauf solltest Du dich freuen.

Konzentrationsfähigkeit – Man muss auf dem Platz genau hinschauen was da in diesem Spielergewühl passiert und sich die Nummern merken, bis das Spiel unterbrochen ist.

Teamfähigkeit – Du leitest das Spiel nicht alleine, sondern im Team.
Jeder im Team hat spezielle Aufgaben und so ergänzen wir uns für eine gute Spielleitung (s.u.)

Ausdauer – Es geht hier nicht um einen Langstreckenlauf, aber so ein Spiel kann auch mal 3 Stunden dauern. Du musst auch zum Ende noch konzentiert und aufmerksam sein.

Entscheidungsfähigkeit und -sicherheit – Du wirfst eine Flagge oder nicht, so wie Du es siehst. In jeder Situation musst Du entscheiden.
Es kann aber gut sein, dass die Mannschaft in Deinem Rücken anderer Ansicht ist. Das darf dich nicht aus der Ruhe bringen.

Auf dem Feld

Beim Snap nehmen die Schiedsrichter folgende Positionen und beobachten dabei jeweils die markierten Spieler:innen (abhängig von Formation der Offense):

Aufgabenbereiche des Schiedsrichterteams
Referee [R], Umpire [U], Backjudge [BJ], Linesman [LM], Linejudge [LJ], Sidejudge [SJ], Fieldjudge [FJ]
(Orange = Offense, Blau = Defense, X = Snapper)

Eine schöne Darstellung der verschiedenen Rollen findest Du auch hier bei der NFL.

Beim Snap und danach stellen sich dem/der Schiedsrichter:in so einige Fragen, die er/sie mit Regelkenntnis beantworten muss:

  • Hat sich ein:e Linespieler:in zu früh bewegt?
  • Ist der/die Spieler:in in der Blockzone?
  • Ist der/die Spieler:in in der Tacklezone?
  • Ist ein Block korrekt oder nicht?
  • Ist ein:e O-Linespieler:in zu weit downfield?
  • Wer ist berechtigte:r Receiver:in?
  • Liegt eine Pass-Interference vor? Durch Offense oder Defense?

Eine ganze Menge! Aber im Team schaffen wir das, da ja nicht jeder alles auf dem Feld (s. Abbildung) beobachten muss, sondern auf seine Aufgabe fokussiert.

Der Schiedsrichterlehrgang beim AFCV NRW

Der nächste Anfängerlehrgang (E-Lizenz) beim Verband soll voraussichtlich 4 Wochen vor Saisonbeginn stattfinden. An 2 Wochenenden bekommst Du dort die Basics der Regeln und Mechanics beigebracht. Danach lernst Du dann in Scrimmages (Trainingsspielen) die Anwendung in der Praxis. Ja, und dann geht es auch schon in der Saison los. Da wirst Du dann auch von den erfahrenen Schiedsrichter:innen in deinem Team unterstützt. Wir leben Teamwork! Und jederzeit ist natürlich auch dein Mammuts-Zebra-Team für Dich da, wenn Du Fragen hast.

Wir, die Mammut-Zebras

Mehr zu uns Schiedsrichtern findest Du auch auf unser Schiedsrichterseite https://mammuts.com/american-football/referees/

Bist Du interessiert oder möchtest noch mehr wissen? Nur zu, wir stehen Dir unter referees@mammuts.com gerne zur Verfügung.


Unsere Artikelserie


Möchtest Du die Beiträge direkt in Dein Postfach gesendet bekommen? Dann abonniere unseren Newsletter.