Mit dem ersten Platz des Stadtwerke Jugend-Sportvereinspreises 2020 zeichnete der Stadtsportbund Münster die MMC – Münster Mammuts Cheerleader aus. Die Preisverleihung fand am Freitag (06.11.20) online statt.

„Wir sind überglücklich,“ freut sich die Abteilungschefin Monique Pund. Gemeinsam mit Ihren Trainerinnen und Cheerleadern stellte sie im Frühjahr ein außergewöhnliches und vielseitiges Programm auf. Damit sollten insbesondere Mitglieder erreicht werden. Die verzichteten wegen des Lockdowns auf ihr Training. Das Programm überzeugte die Preis-Jury.

„Auf vorbildliche Weise waren die Münster Mammuts in der schwierigen Zeit des Lockdowns für ihre Mitglieder sichtbar und erlebbar. Der Verein hat insbesondere auch die neuen digitalen Medien kreativ genutzt“, sagte Daniela van der Pütten, Stadtwerke Münster, in ihrer Laudatio auf die Münster Mammuts.

„Eine starke Leistung“, findet auch Mammuts-Vorsitzende Elke Wirtz. „Ein besonderer Dank geht an Monique Pund und ihr Trainer-Team. Ihr brennendes Engagement für MMC ist für den gesamten Verein sehr wertvoll. Und mit dem ersten Platz im Stadtwerke Jugend-Sportvereinspreis findet diese Begeisterung über die Vereinsgrenzen hinweg verdiente Würdigung.“

19 Sportvereine bewarben sich um den Vereinspreis. Den zweiten Platz teilen sich der TSV-Handorf und die LG Brillux.

Mehr zum Thema:

> Stadtsportbund:

> Westfälische Nachrichten:

https://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Muenster/4309007-Jugend-Sportvereinspreis-online-vergeben-Cheerleader-gewinnen-vor-TSV-Handorf-und-LG-Brillux

Kategorien: Allgemein