American Sports Day der Münster Mammuts ausgezeichnet

Zum dritten Mal veranstalteten die Münster Mammuts während der American Football Saison 2018 einen American Sports Day. Diese Veranstaltung wurde jetzt mit dem zweiten Platz bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ ausgezeichnet.

Elke Wirtz, 1. Vorsitzende des 1. AFC Münster Mammuts e. V. und Ideengeberin für den American Sports Day nahm am Dienstag (2.10.18) in einer Feierstunde die Auszeichnung von Friedhelm Beuse, Vorstand der Vereinigten Volksbank Münster eG und Astrid Markmann, Stadtsportbund Münster in Telgte entgegen.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, sagt Elke Wirtz. „Sportarten mit amerikanischen Wurzeln gewinnen auch in der Stadt Münster mehr und mehr Interessenten und Fans. Den Sport und kulturelle Themen verbindet der American Sports Day in äußerst ansprechender Weise und macht ihn der breiten Öffentlichkeit zugänglich. Dass der 1. AFC Münster Mammuts e. V. mit seiner Initiative jetzt ausgezeichnet wurde, ist eine besondere Ehre für alle, die an der Entstehung und Umsetzung mitgewirkt haben.“

Die reguläre American Football Saison ist für die Mammuts-Teams inzwischen beendet. In der saisonfreien Zeit hat ein Organisationsteam bereits begonnen, an den Planungen für den nächsten American Sports Day in der American Football Saison 2019 zu arbeiten.

Über den American Spots Day (kurz: ASD)

Am 23. Juni 2018 veranstalteten die Münster Mammuts auf dem Gelände des ESV Münster an der Hammer Straße einen American Sports Day. Es war bereits der dritte ASD, der alljährlich stattfindet.

Münsteraner Vereine und Teams, die amerikanischen Sport anbieten, stellten sich vor. Neben Mitmach-Aktionen und Info-Ständen gab es viel Life-Sport: Ein American Football Stadtderby zwischen den Münster Mammuts und Münster Blackhawks – welches die Gastgeber Mammuts mit 15:12 für sich entschieden -, ein Toss-Ball Ligaspiel des Schülerteams der Münster Cardinals und ein Lacrosse-Freundschaftsspiel der Münster Mohawks, zu dem ein Lacrosse-Team aus Enschede anreiste.

Folgende Münsteraner Teams und Vereine, die einen aus den USA stammenden Sport anbieten, waren dabei:
Münster Mammuts: American Football
Münster Cardinals: Baseball
Münster Mammuts: Cheerleading
Münster Mohawks: Lacrosse
Münster Mottek: Hockey
Münster Roller Girlz: Roller Derby
Münster 08: Ultimate Frisbee

Der ASD 2018 stand unter der Schirmherrschaft des Münsteraner SSB-Vorsitzenden Michael Schmidt. Als Ehrengast begrüßten die Mammuts den US-Generalkonsul Michael R. Keller. Er ist Schirmherr der Mammuts-Initiative „Touchdown in Fresno“.

Über die Sterne des Sports

„Bei dem Wettbewerb “Sterne des Sports” zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine … aus.“

Quelle und weitere Informationen: https://www.volksbank-muenster.de/wir-fuer-sie/engagement/gesellschaftliche_foerderprojekte/sterne-des-sports.html


Foto: Hefling: Glückwünsche für den zweiten Platz bei den Sternen des Sports (auf lokaler Ebene), v. l. n. r.: Friedhelm Beuse (Vereinigte Volksbanken Münster eG), Katharina-Monique Pund (Münster Mammuts Cheerleader), Astrid Markmann (Stadtsportbund Münster), Elke Wirtz (1. Vorsitzende Münster Mammuts), Michael Funke (2. Vorsitzender Münster Mammuts), Leonard auf der Springe (Münster Mammuts Orga-Team ASD)